Krisenmanagement

Arbeitgeber stellen Betriebs- und Personalräte oft vor vollendete Tatsachen, statt sie frühzeitig zu integrieren. Kaum ein Arbeitnehmervertreter kann auf dieser Basis Maßnahmen sachgerecht analysieren. Unser Team überprüft vorliegende Konzepte und erarbeitet tragfähige Lösungen auf betriebswirtschaftlicher Basis. Wir unterstützen die Gestaltungskraft der Arbeitnehmervertreter mit eigenen Sanierungs- und Restrukturierungskonzepten.

Arbeitsplatzsicherung

"Sach- und Kostenzwänge" – fast scheinen sie ein Naturgesetz zu sein, mit dem Betriebs- und Personalräte in Unternehmenskrisen immer wieder konfrontiert und in die Enge getrieben werden sollen.

Details lesen

Die Notwendigkeit, harsche Einschnitte sachgerecht zu prüfen, übersteigt oft die Kraft und das Know-how der Vertreter der Arbeitnehmerseite. Das wissen Arbeitgeber genau. Gerade deshalb ist eine kritische und dabei betriebswirtschaftlich determinierte Analyse wichtig, die mit Blick für Arbeitnehmerinteressen berät. Nur so können echte Alternativen entstehen. Denn nur wer eigene Ideen präsentiert, kann den „unumgänglichen Abbau“ von Arbeitsplätzen stoppen.

Genau dafür steht die umfassende Erfahrung von BR CONSULTANTS.
Unser fundiertes Expertenwissen aus vielen Projekten hat zahlreiche, vom Abbau bedrohte Arbeitsplätze erhalten.

Standorterhalt

Globaler Wettbewerb, verlangsamte wirtschaftliche Binnenentwicklung und ausuferndes Gewinnstreben: Wenn noch Managementfehler hinzukommen, liegen die Folgen auf der Hand.

Details lesen

Betriebs- und Personalräte kämpfen immer häufiger gegen geplante Schließungen, Teilschließungen sowie Verlagerungen von Dienstleistungs- und Produktionsstandorten.

Die Argumente der Arbeitgeber?

  • „Reduzierung der Verlustsituation im Unternehmen“
  • „Personalkostenabsenkungen aufgrund eines geringeren Lohn- und Gehaltskostenniveaus im Ausland“
  • (angebliche) „Steuer- und Subventionsvorteile“.

Diese Behauptungen stimmen selten.

Verluste entstehen so gut wie nie durch zu hohe Personalkosten, sondern durch Managementfehler. Die Optimierung der Personalkosten durch Standortverlagerung ins Ausland ist kein wirklicher Erfolg: Ob die Gewinne steigen, muss sich erst noch zeigen, doch dem Unternehmen fehlen die Wettbewerbsvorteile des Standorts Deutschland – qualifizierte Mitarbeiter, exzellente Infrastruktur und Logistik sowie eine hohe Rechtssicherheit.

Wir identifizieren die wirklichen Verlusttreiber im Unternehmen, prüfen die angeblichen Gründe für Standortverlagerungen oder –schließungen sowie Teilschließungen auf ökonomische Plausibilität und erarbeiten beteiligungsorientierte Alternativen. So sichern wir Arbeitsplätze am Standort Deutschland.

Tarifvertragsabweichungen

Tarifverträge regeln Arbeitsentgelte, Arbeitszeiten, Urlaubstage und vieles mehr. Gewerkschaften und Arbeitgeberverbände handeln sie aus.

Details lesen

Es kommt vor, dass einzelne Unternehmensleitungen spezielle Regelungen für ihren Betrieb wünschen. Auch in diesen Fällen steht BR CONSULTANTS Betriebsräten zur Seite. Unser Team analysiert die dargebotenen Konzepte arbeitnehmerorientiert auf Plausibilität und macht bei Bedarf Alternativvorschläge. Stets betriebswirtschaftlich fundiert und beteiligungsorientiert.

So unterstützen wir die zuständigen Arbeitnehmervertretungen und die Tarif- und Verhandlungskommission bei ihren Tätigkeiten.