Peguform

Ausgangssituation

  • Aus unbefriedigender Ertragslage mit fortschreitender Verlustsituation resultiert ein Effizienzsteigerungsprogramm, das durch Anpassung der Kostenniveaus um rund 12,0 Mio.€ einen Personalabbau von rund 186 Beschäftigten nach sich ziehen soll. Die effizienzsteigernden Maßnahmen sollen sich auf Strukturverbesserungen und auf die Beseitigung von Schwachstellen in wertschöpfenden und unterstützenden Prozessen beziehen.

Vorgehen:

  • Wirtschaftliche, organisatorische und prozessuale Analyse und Bewertung des Effizienzsteigerungsprogramms.
  • Detaillierte und differenzierte Bewertung der Einzelmaßnahmen und Entwicklung von Alternativvorschlägen.
  • Enge Begleitung und Coaching des Betriebsratsgremiums.

Ergebnis:

  • Die geplanten Personalanpassungen von 186 Beschäftigten konnten durch BRC nur in einem Umfang von 36 Beschäftigten nachvollzogen werden.
  • Nach Verhandlungen zwischen Betriebsrat und Geschäftsleitung wurden wesentliche Elemente des Effizienzsteigerungsprogramms vom Arbeitgeber zurückgezogen; ein Personalabbau hat nicht stattgefunden.

Referenz:

Gerhard Amann, Vorsitzender des Betriebsrats des Werkes Bötzingen und Gesamtbetriebsratsvorsitzender der Peguform GmbH
Telefon Nr.: +49 (0)7663/61-3223

zurück zur Übersicht