Wüstenrot

Ausgangssituation

  • Vorgesehener konzernweiter Abbau von 1.200 Beschäftigten im Geschäftsfeld Bausparen/Bank beim Gründer des deutschen Bausparwesens, u.a. durch betriebsbedingte Kündigungen und dem Schließen von 15 Filialstandorten.

Vorgehen:

  • Wirtschaftliche Plausibilisierung des Restrukturierungskonzeptes der Boston Consulting Group auf der Ebene von Einzelmaßnahmen unter Einbindung der betroffenen Mitarbeiter
  • Enge und vertrauensvolle Begleitung der Arbeitnehmervertretungen während der Beratungs- und Verhandlungsphase
  • Aktive Gestaltung der Umsetzungsphase / Einrichten eines BR-Steuerungskreises
  • Entwicklung eines alternativen Vertriebskonzeptes.

Ergebnis:

  • Keine betriebsbedingten Kündigungen
  • Übernahmeangebot an alle von Standortschließungen bedrohten Mitarbeiter
  • Übernahme der Mitarbeiter im Vertrieb, die von einer Umwandlung der Arbeitsplätze in § 84 HGB betroffen waren

Durch die Entwicklung im Unternehmen seit Sommer 2007 haben sich – ohne Ausnahme – alle Berechnungen der BR CONSULTANTS bestätigt.

zurück zur Übersicht